Veganismus und Krieg - Das "Carneprive Bellin"

Geschrieben von PerSe 3 Kommentare
Wissenschaft ist so ein Ding. Zweifellos ist sie wichtig, zweifellos ist sie wohlstandsfördernd. Zweifellos kann Wissenschaft aber auch missbraucht werden. Am gefährlichsten wird das dann, wenn, wie derzeit allgegenwärtig, Wissenschaft als "Allwissenschaft" oder "Besserwissenschaft" verstanden wird. Wissenschaft, die keinen Widerspruch mehr duldet und das Leben unzähliger Menschen aus dem Elfenbeinturm beeinflusst, hat sich von Forschung, Entwicklung und Erkenntnisgewinn entfernt, hat sich in Antiwissenschaft verwandelt.

Wie leicht sich Dinge mit dem Anspruch wissenschaftlicher Belastbarkeit erklären lassen, lässt sich aus meinem nachfolgenden Beispiel gleich in mehrfacher Hinsicht ableiten. Und dabei habe ich doch einfach nur die unerwartete Verknüpfung zwischen zwei Komplexen, die die Menschen im beginnenden 21. Jahrhundert beschäftigen, ohne jeden Beleg und ohne jeden Anspruch hergestellt ... Schuld an allem: Das "Carneprive Bellin"

Den Artikel Veganismus und Krieg - Das "Carneprive Bellin" lesen

Mensch gegen Macht

Geschrieben von cris 2 Kommentare
Für mich ist 2019 die Welt zusammen gebrochen, 2020 hab ich im "Widerstand" langsam wieder Halt gefunden... Aber es war überall das selbe Bild; die entwurzelten Menschen sind unfähig zusammen ein Ziel anzugehen. Gegen etwas sein, das können sie zu gut. Wir.

Den Artikel Mensch gegen Macht lesen

der gefühlte Gott

Geschrieben von cris keine Kommentare
Es gibt jetzt noch etliche Dinge die ich zu sagen haben, aber die betreffen nicht mehr eine möglichst präzise Definition Gottes, die auch vor Physikern besteht, sondern meinen eigenen Gefühlen zur "Schöpfung" oder zu Gott.

Also meinem kleinen, einfachen menschlicher Glauben, an etwas über den Dingen.

Den Artikel der gefühlte Gott lesen

Artikel-Feed (RSS)