der gefühlte Gott

Geschrieben von cris keine Kommentare
Es gibt jetzt noch etliche Dinge die ich zu sagen haben, aber die betreffen nicht mehr eine möglichst präzise Definition Gottes, die auch vor Physikern besteht, sondern meinen eigenen Gefühlen zur "Schöpfung" oder zu Gott.

Also meinem kleinen, einfachen menschlicher Glauben, an etwas über den Dingen.

Meine Gefühle oder der Geist in dem ich bin, ist natürlich nicht so präzise wie eine meiner Definitionen. Sie wandeln sich , sie zweifeln, sind unglücklich und hadern, sowas kennt wohl jeder Mensch. Wir reden also hier (nach meiner Definition) über den "heilige Geist", über den Geist in dem wir sind. Ganz platt gesagt; Wie bissen du drauf?

Eigentlich ist der "Geist indem wir Leben" das allerwichtigste an Religion oder Glauben;

Die Klärung wer oder was Gott ist, bleibt ja spekulativ, eine Glaubensfrage, da gibt es viele Meinungen und tw. erbitterten Streit.

Aber in welchem Geiste wir leben, wie wir also mit der "Schöpfung" umgehen ist für alles Leben eh viel wichtiger. In Frieden mit der Welt, der Umwelt, oder in ständigem Streit, ausbeutend und kahlfressend wo es nur geht? Etwas von beidem, als gemässigte Mitte? Oder Frieden nur dem eigenen Clan und Hass dem Anderen? Vieleicht im Kampf "Gottes" gegen andere "falsche Götter"?

Diese Fragen werden hier jetzt zum Thema werden, die Definitionen sind aufgestellt, nun reden wir über uns.

Wird fortgesetzt^^

Da sind wir wieder: Und wie gehst du mit dir selbst um? Mit dem Kind der Schöpfung auf das du am meisten Einfluss haben solltest!? Bist du im Reinen mit dir? Dein Geist klar und frei ? Oder diffus unter Druck und im ständigen Streit von Müssen, Wollen und Sollen. Von Verantwortung und Zwang? zu funktionieren?

Frei und offen oder gefangen und verschlossen, verkrampft?

Hier kommen wir vom Gespräch über Gott zum Thema Gesundheit. Eigentlich ein Thema, (wie alles Eins ist;-) denn in welchem Geiste du bist: Also wie deine geistige Verfassung ist, bestimmt, wie du die Kämpfe, Blockaden, Herausforderungen und allgemein Probleme meisterst und nicht zuletzt, deine Gesundheit.

Ein Einschub: Ich schreibe den ganzen Quatsch hier nicht für euch auf, sondern für mich, ich muss noch jede Menge verstehen und lernen in diesem Thema, Theorie hilft da nicht wirklich, und das umsetzen ist schwierig. Und das muss ich hinkriegen !! Und so ein Blogg Txt zwingt dazu sich klar auszudrücken, möglichst sauber zu formulieren, die Gedanken in Reihe zu bringen, also kann ich hier und im Forum sozusagen unter eurer Aufsicht und Kontrolle, viel besser lernen und verstehen. Und falls das ganze hier noch jemand anderem auf die Sprünge hilft!? Um so besser...Cris

Wird fortgesetzt^^Quatsch, das ist eh schon sooo lang, da schreib ich lieber nen neuen artikel

alles liebe ..........cris

Schreiben einen Kommentar

Was ist das fünfte Charakter des Wortes y1bf2g9 ?

Kommentare-Feed (RSS) dieses Artikels